top of page

Kennenlern-Spiel für eine Gruppe

Wie kann ich Kinder, die sich kaum kennen, mit einem Spiel einander näher bringen?


Das folgende Spiel eignet sich auch gut für sprachgemischte Gruppen.


Ablauf:

Jedes Kind gestaltet vier weisse Karten (Grösse A6) zu seiner Person:

  1. Karte: Mein Name

  2. Karte: Mein Foto

  3. Karte: Das kann ich gut, mache ich gern (Zeichnung oder Text)

  4. Karte: Da wohne ich (Zeichnung oder Text)


Die Karten werden laminiert.

Jedes Kind stellt sich mit seinen Karten der ganzen Gruppe vor.


Nun kann damit gespielt werden. Es braucht dazu, je nach Anzahl der Kinder, einen grossen Raum (Musikraum, Aula, Turnhalle).

Es werden per Los vier gleich grosse Gruppen gebildet.

Jede Gruppe stellt sich in eine der vier Ecken im Raum.

Alle Karten werden umgekehrt in der Mitte des Raumes ausgelegt.

Auf Kommando rennt immer das vorderste Kind aus jeder Ecke in die Mitte, wendet eine der Karten um und wenn sie zu einem Kind aus seiner Gruppe gehört, wird die Karte in die Ecke mitgenommen. Wenn sie nicht passt, muss sie wieder umgedreht und in der Mitte gelassen werden. Das Kind rennt zurück in seine Ecke und gibt dem nächsten Kind aus seiner Gruppe per Handschlag das Zeichen zum Losrennen.

Fertig ist die Gruppe, die zuerst alle vier Karten ihrer Mitglieder gefunden und in ihrer Ecke am Boden richtig geordnet ausgelegt hat.


Nutzen für die Kinder:

  • Eine lustvolle Art, noch unbekannte Kinder einer Gruppe kennen zu lernen.

  • Einander zuhören und sich die Aussagen merken können.

Nutzen für die Lehrpersonen:

  • Mit einem Merk- und Bewegungsspiel Kinder untereinander in Beziehung bringen.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page