top of page

Wald-Tiere Serie: Vorstellung Konzept mit Amadeus Ackermann

Teil 1: Die verschiedenen Persönlichkeiten in einer Klasse. Heute geht es um das Reh.

In einer Schulklasse begegnen uns faszinierende Persönlichkeiten und Charaktere, die oft eine bunte Tierwelt zu repräsentieren scheinen. Jedes von euch bringt seine eigenen Stärken, Schwächen und Besonderheiten mit in den Unterricht, was das Klassenzimmer zu einem lebendigen und dynamischen Ort macht. Lass uns gemeinsam einen Blick auf die verschiedenen Rollen werfen, die Schüler in einer Klasse einnehmen können, indem wir sie mit Tieren vergleichen.


Ähnlich einem schüchternen Reh braucht dieses Kind etwas mehr Zeit, um sich in die Klassengemeinschaft zu integrieren. Es zeigt anfängliche Hemmungen, sich aktiv einzubringen, und wirkt zurückhaltend in Gruppenaktivitäten. Dieses Schüler:in meldet sich möglicherweise nur dann zu Wort, wenn es direkt angesprochen wird, um sich langsam in den Unterrichtsfluss einzufinden und Vertrauen zu gewinnen. Es ist wichtig, geduldig zu sein und eine unterstützende Umgebung zu schaffen, um dem schüchternen "Reh" zu ermöglichen, schrittweise aus seiner Schale zu treten und sich wohl zu fühlen.


Indem wir die verschiedenen Rollen der Schüler im Klassenzimmer verstehen und schätzen, schaffen wir eine vielfältige Gemeinschaft des Lernens. Jede Rolle trägt zu einem ausgewogenen und reichen Klassenerlebnis bei und zeigt, dass Vielfalt nicht nur akzeptiert, sondern auch gefeiert werden sollte. Jeder "Tiercharakter" bringt eine einzigartige Qualität mit sich, die das Klassenzimmer zu einem lebendigen und inspirierenden Ort macht.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wald-Tiere

留言


bottom of page