top of page

Wald Tiere Teil 2: Der Leitwolf

Wie geht die Lehrperson mit dem Leitwolf im Schulalltag um?

Wie wir im ersten Teil erfahren haben, ist der Lehrer oder die Lehrerin wie der "Bär" in dieser Gruppe. Der Bär führt die Klasse, ähnlich wie der Leitwolf im Wolfsrudel. Der Bär hilft dabei, die Klasse zu organisieren und den Unterricht zu leiten.


Aber hier kommt eine interessante Wendung: Manchmal gibt es unter den Schülern einen "Leitwolf". Das ist jemand, der versucht, die Kontrolle über die Gruppe zu übernehmen. Wenn dieser "Leitwolf" stark genug ist, könnte er beginnen, die anderen Schüler zu organisieren und sie zu leiten, besonders wenn die Lehrperson nicht so stark präsent ist.


Allerdings könnte diese Situation auch ihre Schattenseiten haben. Wenn dieser "Leitwolf" die Kontrolle übernimmt, aber seine Macht auf negative Weise einsetzt, könnten andere Schüler sich zurückziehen und weniger am Klassenleben teilnehmen. Dieses Ungleichgewicht könnte die Gruppe spalten und den Lernprozess für alle behindern.


Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Ideen dazu dienen, über die Dynamik in Schulklassen nachzudenken. Sie verdeutlichen, wie starke Führung, sei es von der Lehrperson oder von Schülern, positiv oder negativ wirken kann. Sie zeigen, wie wichtig es ist, eine ausgewogene und respektvolle Führung zu haben, um eine gesunde Lernumgebung zu schaffen.


Insgesamt regen diese Gedanken dazu an, die Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern zu überdenken und wie sie gemeinsam dazu beitragen können, eine förderliche Lernatmosphäre zu gestalten.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wald-Tiere

Comments


bottom of page